K G E U R O P A


Das EUropa-Online-Magazin am Gymnasium Kreuzgasse

Debatte: Wahl in Frankreich: Schicksalsstunde für Europa?

In 15-minütigen Kurzinterviews im Fernsehen haben die elf französischen Präsidentschaftskandidaten am Donnerstagabend noch einmal Rede und Antwort gestanden. Umfragen sagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen vier Bewerbern voraus: Macron, Le Pen, Mélenchon und Fillon. Für Europa geht es bei dieser Wahl um die Existenz, erläutert die Presse und erklärt, warum die deutsch-französischen Beziehungen neuen Schwung brauchen.

EU hat ohne Frankreich keine Chance | Jornal de Negócios - Portugal
Alptraum-Stichwahl zwischen Le Pen und Mélenchon | Kauppalehti - Finnland
Berlin und Paris müssen EU reformieren | Le Monde - Frankreich
Wo Frankreich besser als Deutschland ist | Lost in EUrope - Belgien
Demokratie ist zur Black Box geworden | Wiener Zeitung - Österreich
Debatte: Schüsse auf Polizisten in Paris

Kurz vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich hat ein Mann auf der Avenue des Champs-Élysées von einem Auto aus auf Polizisten geschossen. Er tötete einen Beamten und verletzte zwei weitere. Die IS-Terrormiliz beanspruchte die Tat für sich, die Ermittlungen laufen. Kommentatoren mahnen Frankreichs Bürger, dem Terror zu trotzen und unbedingt wählen zu gehen, fürchten allerdings auch, dass der Angriff weitere Wähler in die Arme von Le Pen treiben könnte.

Damit könnte die Wahl entschieden sein | La Repubblica - Italien
Demokratie als Waffe: geht wählen! | Le Parisien - Frankreich
Debatte: Türkische Diaspora nach Referendum im Fokus

Im europäischen Ausland hat das von Erdo?an angestrebte Präsidialsystem deutlich mehr Zustimmung erfahren als in der Türkei selbst. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu stimmten fast 60 Prozent der Wahlberechtigten mit Ja. Was sagt dieses Ergebnis über die Integration der Auslandstürken in Europa aus und welche Schlüsse sollte man daraus ziehen?

Pass hat nichts mit Loyalität zu tun | Spiegel Online - Deutschland
Risiko Parallelgesellschaft | 24 Chasa - Bulgarien
Debatte: Wie gespalten ist die Türkei nach Referendum?

Mit 51,4 Prozent Zustimmung hat Präsident Erdo?an das Referendum zur Einführung des Präsidialsystems nur hauchdünn gewonnen. Da Hinweise auf möglichen systematischen Wahlbetrug zunehmen, hatte die Opposition eine Annullierung der Abstimmung gefordert, die von der Wahlkommission abgelehnt wurde. Die Fronten werden sich weiter verhärten, sagen Kommentatoren voraus.

Erdo?an weiß seine Wähler hinter sich zu scharen | Hürriyet Daily News - Türkei
Opposition bleibt lebendig | Kansan Uutiset - Finnland
Debatte: May kündigt Neuwahl an

Überraschend hat Großbritanniens Regierungschefin Theresa May eine Neuwahl für den 8. Juni angekündigt. Damit wolle sie sich eine stabile Mehrheit für die Brexit-Verhandlungen sichern. Laut Umfragen liegen ihre Konservativen weit vor allen anderen Parteien. Geht Mays Strategie auf?

Großbritanniens autokratische Abenteuer | De Standaard - Belgien
Labour hat einzigartige Chance verpasst | Efimerida ton Syntakton - Griechenland
Debatte: Wie kommt die EU aus der Krise?

Zerreibt sich die EU an internen Streits und widersprüchlichen Interessen? Wird sie unter dem Druck rechtspopulistischer Stimmungsmache zerfallen? Oder rauft sich Europa zusammen und gibt sich selbst eine neue, stabilere Architektur? Kommentatoren diskutieren ihre Standpunkte zur Zukunft der Union.

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit! | Magyar Nemzet - Ungarn

(c) www.eurotopics.net